Einladung zu Grenzwissenschaft & Mystery Files im Dialog: Das 1. Meeting von Fischinger-Online am 10. Juni 2017! Videos & Infos

Grenzwissenschaft & Mystery Files im Dialog: Das 1. Treffen zur Wissenschaft ohne Grenzen von und mit Lars A. Fischinger kommt am 10. Juni 2017 (Bild: L. A. Fischinger)

Endlich ist es soweit: Am 10. Juni 2017 veranstalte ich zusammen mit Euch das erste Meeting zur „Wissenschaft ohne Grenzen –  Grenzwissenschaft & Mystery Files von Fischinger-Online im Dialog“! Fünf Jahre gibt es meinen entsprechenden YouTube-Channel schon, was ich mit Euch zusammen angemessen würdigen möchte. Im bekannten Galileo-Park in Lennestadt im Sauerland („Sauerland-Pyramiden“) habe ich aus diesem Grund ein Tag auf den Spuren des Unfassbaren [Weiterlesen …]

Mystery Unboxing: Ich habe phantastische Pakete zur Grenzwissenschaft bekommen! +++YouTube-Video+++

Unboxing Mystery: Ich habe phantastische Pakete zur Grenzwissenschaft bekommen! Was mag drin sein? (Bild: gemeinfrei / Montage: L. A. Fischinger)

Unboxing Mystery – oder: Mystery Unboxing: Ich habe mal wieder phantastische Pakete mit mysteriösen Inhalt bekommen, die ich nach langer Zeit in einem neuen Unboxing-Video bei YouTube quasi zusammen mit Euch öffnen möchte. Doch, wie Ihr es von mir gewohnt seid, liefere ich Euch zum Inhalt der mysteriösen Pakete eine Reihe interessanter Hintergrundinformationen gleich mit …

Erich von Däniken fasziniert das Publikum: „Wenn die Aliens uns auslöschen wollen, hätten sie es längst getan!“ +++mit Videos+++

Erich von Däniken fasziniert in Basel sein Publikum (Bilder: WikiCommons/gemeinfrei / Ch. Wellmann / Montage: L. A. Fischinger)

Der Meister der Astronautengötter und der großen Rätsel der Vergangenheit, Erich von Däniken, fesselte im voll besetzten „Häbse-Theater“ in Basel sein Publikum mit seinem aktuellen Vortrag „War alles ganz anders“. Der TV-Sender „Telebasel“ war mit dabei und jetzt zwei Videos von dem Abend mit EvD online gestellt. Denn, so der Sender, „die Zuschauer jubelten ihm zu. Und die wenigen Skeptiker unter ihnen blieben etwas ratlos, [Weiterlesen …]

Astronautengötter-Meeting der „Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI“ 2017 – erste Infos

Auf den Spuren der Astronautengötter: Das 1-Day-Meeting der "Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI" 2017 - erste Infos (Bilder: A.A.S. / Montage: L. A. Fischinger)

Alljährlich im Oktober das sog. „One-Day-Meeting“ der „Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI“ (A.A.S.) im deutschsprachigen Raum statt. Immer in unterschiedlichen Städten und Regionen. Dieses Jahr hat sich die A.A.S. für Suhl (Thüringen) für den Kongress am 28. Oktober  rund um die Astronautengötter, Erich von Däniken und Mysterien der Menschheit entschieden und erste Informationen online gestellt. Als aktiver Prä-Astronautiker möchte ich Euch diese und weitere [Weiterlesen …]

Eines der großen Rätsel der Menschheit: Wohin verschwand die Bundeslade am 16. März 597 v. Chr.? +++YouTube-Video+++

Wohin verschwand die Bundeslade am 16. März vor 2614 Jahren? (Bild: L. A. Fischinger)

Am 16. März 594 vor Christus geschah in Jerusalem eine Katastrophe: Der Tempel des König Salomon und die ganze Stadt wurden durch die Babylonier geplündert, das Volk Israel ging in das babylonische Exil und die heilige Bundeslade verschwand für immer aus der Geschichte der Menschheit. Was geschah hier vor 2614 Jahren in Jerusalem und wieso wurde die sagenhafte Bundeslade ab diesem Zeitpunkt nie mehr geschehen? [Weiterlesen …]